In die Höhle der Löwinnen

… dürfte wohl der passende Titel dieses Vorberichts sein. Nach dem vergangenen „Arbeitssieg“, wie Coach Holger Krüger das 6:2 gegen Poing betitelte, wird auch das Spiel am kommenden Sonntag nicht weniger Arbeit werden.

Die Damen vom DJK Ingolstadt dominieren die Liga in allen Belangen: Zuhause ungeschlagen, 79 (!) Mannschaftspunkte in 13 Spielen. Das macht im Schnitt 6 Mannschaftspunkte pro Spiel – den zweithöchsten Wert haben die Damen aus Poing mit 4,7 MP pro Spiel. Auswärts musste sich die DJK einmal geschlagen geben und einmal die Tabellenpunkte teilen – im Bundesliga-Krimi mit Fürstenfeldbruck!

In Ingolstadt hat man dann auch noch mit dem Ausnahmetalent der Liga zu kämpfen – Rafaela Heinz führt die Heimschnitt-Statistik der Liga mit 600 Kegeln an. Ebenfalls bemerkenswert: Marion Frey ist hier auf Platz 2, aber zwischen den beiden Plätzen sind 19 Kegel Unterschied. Resümee: Die DJK scheint in der zweiten Bundesliga völlig unterfordert und wird das Ticket für die Aufstiegsspiele in die erste Bundesliga wohl bald einlösen. Ob Fürstenfeldbruck kommenden Sonntag etwas dagegensetzen kann?

Für Überraschungen sind unsere Damen bekanntlich immer zu haben und als „Underdog“ fühlen sich unsere Bruckerinnen besonders wohl.

Print Friendly, PDF & Email